Tradition verpflichtet:

Erfahrung trifft jungen Unternehmergeist Erfahrung trifft jungen Unternehmergeist Erfahrung trifft jungen Unternehmergeist

Wir vereinen das beste aus jahrhundertealten Traditionen und innovativen Ideen

Im südlichsten Teil der Weststeiermark in mitten der wunderschönen Hügellandschaft, zwischen Wies und Eibiswald liegt das Weingut Peiserhof.

Harmonisch eingebettet in die eigenen Weinberge, ist alleine der Logenblick einfach einzigartig.

Das Anwesen ist seit dem 16 Jahrhundert im Familienbesitz, und man lebt und pflegt Nachhaltig im Einklang mit der Natur Grund und Boden.

Seit Generationen treffen langjährige Erfahrung und junger Versuchs- und Unternehmergeist aufeinander. Unterstrichen wird dies durch die steten Bemühungen, hochwertige Qualität zu erzielen.

So arbeiten Alt und Jung Hand in Hand, um Qualitätsweine zu produzieren deren Tradition, Geschmack und Sortentypiziät weit über die Grenzen Österreichs bekannt machen. 


Gewisse Dinge lernt man nicht in Schulen oder auf Universitäten. Diese Dinge kommen vom Herzen und genau das wurde Michael in die Wiege gelegt.

Die Leidenschaft zum Wein und zur Landwirtschaft, wurde ihm seit seiner Kindheit von Sepp vorgelebt und weiter gegeben, gerade das macht ihn zu dem was er heute ist.

Die Tradition des Weinmachens faszinierte ihn immer schon, gemeinsam mit Sepp und Karin im Weingarten oder auch im Keller zu stehen und über die Trauben oder den Weinen zu philosophieren.

Dabei entsteht ein Zusammenspiel aus Erfahrung von Sepp, die feine weibliche Intuition von Karin und der junge Unternehmer-Geist von Michael.

Michael absolvierte nach der Hauptschule die 4-jährige Weinbaufachschule Silberberg mit Schwerpunkt Praxis. Nur ein paar Jahre später hielt er den Weinbau- und Kellermeisterbrief in den Händen.

Nun ist er Jahr für Jahr bemüht nicht nur im Weingarten sondern auch im Keller für gute Qualität zu sorgen, dies sieht man auch anhand der vielen Auszeichnungen und Nominierungen, die er jedes Jahr erhält.

Sorgsamer Umgang mit Boden und Natur bestimmt die Arbeit im Weingarten und sanfte händische Arbeit im Weingarten begleitet uns das ganze Jahr hindurch.

Angefangen vom Rebschnitt bis zur händischen Wein-Lese, wo wir unsere Trauben bestmöglich selektionieren.

Durch mehrere Erntedurchgänge pro Weinsorte erreichen wir die bestmögliche Qualität für den jeweiligen Ausbau. 

 

Sonnleiten

Diese Lage liegt direkt bei uns am Weingut. Eine nach Süd- Südost ausgerichtete sehr schöne Lage mit 14% Gefälle, wo die Sorten Schilcher, Welschriesling, Weißburgunder, Sämling 88 und Morillon gedeihen.

Vom Bodentyp her ein sehr schwerer Boden mit Löss und Schieferurgestein, sehr hohem Humusgehalt, sehr gutem Wasserspeichervermögen und mit einem gutem Luft- Sauerstoffgehalt.

Hier entstehen fruchtbetonte Weine mit einem sehr schönen Säuregehalt und starkem Charakter.

 

Guntschenberg

Der Guntschenberg liegt etwa 6 km von unserem Weingut entfernt in der Gemeinde Wernersdorf, eine extrem steile Lage mit bis zu 45% Gefälle.

Sie ist nach Süd-Osten ausgerichtet, es wachsen dort Schilcher, Gelber Muskateller, Sauvignon blanc, Muscaris und Sauvigier gris.

Vom Bodentyp her ein sehr leichter Boden mit sehr hohem Anteil an Sand aber auch mit Schieferurgestein.

Typisch das Katzensilber, im Vergleich zu der Lage Sonnleiten ist die Bodenstruktur sehr locker warm und gut durchlüftet.

Die Weine vom Guntschenberg erreichen sehr hohe Zuckergradationen, sind sehr ausdrucksstark und mineralisch. 


Der Weinkeller ist für die Produktion sortentypischer und rein töniger Weine bestens ausgestattet.

Das mehrstöckige Gebäude ermöglicht uns mit der Schwerkraft zu arbeiten und dabei mechanische Eingriffe zu minimieren.

Ständige Qualitätskontrollen und feines Fingerspitzengefühl lassen die jeweiligen Erntechargen im Keller sorgsam reifen.

Unsere klassischen Weine werden temperaturgesteuert in Edelstahltanks vergoren, Lagen Weine und Resereve Weine auch teilweise im Eichenholzfass ausgebaut